10 Tipps für eine gelungene Kindergeburtstagsparty

 

 

Ihr seid nicht so die Kinderpartyexperten? Oder feiert zum ersten mal bei euch? Ihr wißt nicht genau was ihr machen sollt, möchtet aber auf jeden Fall eine gelungene Party für euer Kind machen? Dann kann ich euch eins sagen, haltet euch an diese Tipps und die Party wird ein Kracher! ;o)

Heute verrate ich euch meine ganz persönlichen Tipps für eine gelungene Kindergeburtstagsparty. Es sind quasi die Grundregeln, das Gerüst damit euer Kind und auch IHR selbst, einen tollen Tag haben werdet.

 

10 Tipps für eine gelungene Kindergeburtstagsparty

**************************************************************************

1.

Macht die Party unter der Woche. Am besten direkt nach dem Kindergarten/Schule und schreibt gleich die Abhol-Zeit mit auf die Einladung!!! ( So wird die Party nicht ZU lang ;o) )

2.

Ladet expliziet die Eltern aus ! Nicht das ihr unerwarteten „Muddi-kann-nicht-los-lassen“- , oder „Muddi-staubt-Kuchen-und-Kaffee-ab“ – Besuch habt, den ihr dann auch noch gezwungener Maßen bedienen müsst…

3.

Plant grundsätzlich 4-5 Spiele ein, wovon 2 bis 3 Drinnen wie auch Draußen gespielt werden können, so seid ihr gewappnet falls plötzlich das Wetter umschwingt und habt zur Not immer noch ein „Ersatz“ Spiel.

4.

Trennt Familien-Feier und Kinderparty voneinander, sonst gibt es nur ein heiloses Durcheinander und euer Geburtstagskind ist völlig überfordert und freut sich nur über die ersten drei Geschenke richtig.

5.

Plant beide Feiern ruhig dicht beieinander, am besten an zwei aufeinander folgenden Tagen, dann könnt ihr den Kuchen vom Vortag noch für die Gastkinder nutzen ;o) [Tortenrezept folgt]

6.

Macht euch nicht zu viel Mühe mit der Kuchenauswahl auf der Kinderparty. Stellt genügend Schalen mit Salz- und Laugengebäck auf, sowie die obligatorischen Naschis. So wird jedes Kind etwas finden was ihm schmeckt.

7.

Bestückt die Mitgebseltüten nur mit den Mini-Geschenken und ohne Süßes. Denn die Süßigkeiten muss/kann sich jedes Kind erspielen. So geht der reiz von einigen Spielen nicht verloren und man lässt die Kirche im Dorf. Mal im Ernst, oder wollt ihr für den Inhalt dieser Tüten wirklich jeweils einen 10er locker machen?? Siehste, dacht ich mir doch ;o)

8.

Gebt beim letzten Spiel des Tages als Gewinn die Mitgebseltüte an jedes Kind und lasst sie dann ihre Süßigkeiten erstmal reinpacken. So bekommen die Tüten viel mehr Beachtung von den Kids und man verliert im Abhol-Wahn nachher nicht den Überblick wer seins nun schon bekommen hat, oder auch nicht.

9.

Plant kurz vor dem Abendessen eine kleine „Bastel-Einheit“ ein, somit habt ihr alle Kinder schonmal am Tisch und es kehrt langsam Ruhe ein! Am besten etwas, womit die Kids auch nach ein paar Tagen noch etwas anfangen können!

10.

Macht es euch einfach was das Abendbrot angeht. Den Kids wird eh schon fast schlecht sein von all den Süßigkeiten die sie am Tag über gegessen haben (siehe Hinweis Nr. 6) . Daher fahrt nicht zu pompös oder ausgefallen am Abend aus. Ich kann euch da echt die Räuberspieße empfehlen.

Was genau diese Räuberspieße sind und was wir für Spiele gespielt haben, erzähl ich euch in meinen anderen Post. Seid gespannt, denn da zeig ich euch auch wie unsere Mitgebseltüten aussahen, was sich dortdrin befand und wie die Party bei den Kindern (und Eltern) ankam!

 

Falls ihr selbst noch einen ultimativen Tipp für eine gelungene Kindergeburtstagsparty habt, dann erzählt es mir! Ich bin gespannt und freu mcih auf eure Kommentare!

 

Liebe Grüße,

 

Sandy

4 Gedanken zu „10 Tipps für eine gelungene Kindergeburtstagsparty

  • Mai 17, 2016 um 21:04
    Permalink

    Ich übernehm mal mein FB-Post, einfach weils passt:

    ch hab gedacht, bei dem Titel: Ohje, da wird eine übereifrige Mama mal wieder meinen, sie habe den heiligen Gral gefunden wie man perfekte Geb-Partys für Kiddies macht…

    Aber nein! Du gibst genau die richtigen Tipps! Jawohl, so muss das! Ich hab 2,5 Jahre selbst professionell Partys animiert, über 450, und kann nur sagen: Hörts auf die Frau! Besonders Punkt 4 find ich wichtig: Kein Kind hat es verdient, die zweite Geige zu spielen, nur weil Mama und Papa meinen der Geburtstag wäre eigentlich ja ihre Party und so…

    !! 🙂

    Antwort
    • Mai 17, 2016 um 21:07
      Permalink

      Flo!!! Ich danke dir 😉 Ich musste grade schmunzeln! Ich roll auch meist mit den Augen wenn ich solche Titel lese 😉 Schön das meine Tipps genau so bei dir ankommen, wie ich es auch gemeint hab!
      DANKE !

      Liebe Grüße, Sandy

      Antwort
  • Mai 18, 2016 um 0:16
    Permalink

    Liebe Sandy,
    ganz ganz herzlichen Dank für diese „10 Gebote einer Kindergeburtstagsparty“. Zumindest sollten es Gebote werden, so ehrlich und sinnvoll sie sind…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.