Adventskalender selbstgemacht

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Adventskalender vom letzten Jahr zeigen.
Ich selbst bin mit einem selbstgemachten Adventskalender großgeworden und finde dies einfach viiiiiiiiiiiiel schöner, als die gekauften, Schoko-Kalender.

Ich habe mir dunkel grünen Filz-Stiff besorgt und ihn einfach Frei-Schnautze ausgeschnitten:

Aus den vorherigen Adventskalendern habe ich entweder die Reste vernäht, oder teilweise die Säckchen von den alten Kalendern gemopst und mit dazu genäht.

Die Nikolaussocken, Mützen und Wagons sind aus diesen besagten „gekauften“ Adventskalendern und die Kugeln, sowie den Stern (ja da steckt auch was drin, das ist nämlich Türchen Nummer EINS) habe ich selbst genäht.

Die „Säckchen“ habe ich jeweils mit KamSnaps an den Baum geknipst und somit waren sie auch für die Kinderhand einfach ab zu machen.
Den Baum selbst hätte ich eigentlich noch verstärken müssen, aber ich habe mir mit diesen Poster-PowerStrips doch noch helfen können ;o)

Da in jedem Säckchen ja tolle Sachen drin stecken, habe ich bewusst den Kalender hoch an die Tür gehangen. Nicht das die neugierigen Mäuse schon fleißig Auspacken. Somit konnten sie also nur mit Hilfe von Mama oder Papa daran :o)
(Dieses Jahr gibts aber einen  Adventskalender, der sich um unsere Treppe schlängeln wird und somit nicht mehr unbeobachtet ist ;o)  .. sie werden größer, die lieben Kinder)

Grundsätzlich handhabe ich es so, dass ich stehts 12 Säckchen nur mit Naschis fülle und die restlichen 12 mit kleinen Geschenken.

Was genau ich damit meine, hab ich hier mal für euch aufgelistet:

Süßigkeiten stehts für Beide gleich:
(Somit gibts kein Mord-und Totschlag vorm Frühstück)
Ü-Eier , Smarties, Gummibärchen, kleine Weihnachtsmänner/Engel, Quetschis,
Schokolollis, Kinderriegel, Kaubonbons, usw.

Für die Motte:
– Pixi Bücher (
– Filly Pferdchen
– Haargummis
– Haarspangen
– Kinder-Lippenfettstift
– Mini Dusche (fürs nächste Mal Schwimmen gehen)
– Tattoos
– Seifenblasen
– Leuchtstäbe
– kleine Schleichpferchen

Für den Großen:
– matchbox Autos
– Playmobil-Männlein (gibts einzelnd abgepackt, total cool)
– Tattoos
– Mini Dusche (s.o.)
– kleine Schleich Dinos
– Leuchtstäbe
– SchnippSchnapp Armbänder (gibts von StarWars und Turtels, wird dieses Jahr der Renner werden!)

Dei kostspieligeren Kleinigkeiten gibt es dann natürlich nur Einmal im Kalender, die anderen günstigeren Dinge befinden sich dann 2-3mal drin ;o)
Ein Highlight Mini-Geschenk befindet sich immer am 6.12. im Säckchen, da es die Süßigkeiten da ja schon im Stiefel gibt !

Auf diese Mini Duschen (die man im DM-Markt oder so kaufen kann) kam ich, weil ich die bei den letzten Kindergeburtstagen in die Mitbringsel-Tüten steckte und diese kamen super gut an.-

Ich versuche grundsätzlich schon kurz nach dem Sommer nach Schnäppchen für den Adventskalender Ausschau zuhalten. Natürlich hält mein Mann mich Ende August für völlig bekloppt, wenn ich mit den reduzierten Schleich-Tierchen nach Hauise komm udn ihm freudig verkünde das diese bald im Adventskalender stecken werde. … Aber auch er sieht dann, spätestens am 1.12. ein, dass ich nicht völlig gestört bin!
Im Keller habe ich heimlich ein „Kleinigkeiten Lager“, worin sich aber auch einige größere Spiele / Spielzeuge befinden. Diese besorg ich schon, ohne das ich die zu dem Zeitpunkt brauche.
Aber mal ehrlich, irgendein ein Kindergeburtstag/Einschulung/Taufe o.ä. steht doch immer irgendwie bevor! Somit bin ich  immer bestens gewappnet und kann auch ganz spontan für diverse Partys zu sagen, ohne in Panik verfallen zu müssen!

Wie handhabt ihr das denn?
Kauft ihr auch auf Vorrat Geschenke ein?
Und wie sehen Eure Adventskalender samt Inhalt aus?

Ich freu mich auf Eure Antworten!
Eure Sandy

3 Gedanken zu „Adventskalender selbstgemacht

  • November 13, 2015 um 13:50
    Permalink

    Ich habe auch selbst gestaltete Kalender und habe mit soeben von dir Tips für die Füllung eingeholt.
    Das schöne ist das meine Mutter die kalender gebastelt hat.?

    Antwort
  • November 13, 2015 um 13:52
    Permalink

    Oh wie toll! Mein alter Kalender von meiner Ma hats leider nicht mehr ganz überlebt ;o)
    Freut mich, dass ich dir ne kleine Anregung geben konnte !
    Liebe Grüße,
    Sandy

    Antwort
  • April 22, 2016 um 17:00
    Permalink

    Oh, das ist ein cooler Adventskalender! Gute Idee !

    Lieber Gruß
    Monika

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.