Freunde & co – Mein YouTube Video

Hey ho, hier ist es nun, das neue Video von mir zum Thema Freunde!
Was es für Arten von kinderlosen Freunden gibt, konntet ihr ja >>hier<< bereits lesen.
Allerdings gibt es auch noch eine weitere Kategorie.

Kategorie 3.
Welche das genau ist und was ich sonst noch so erzähle, erfahrt ihr auf meinem YouTube Kanal:

Wie sieht es denn bei Euch aus, mit dem Thema Freunde?
Habt ihr auch spezielle Erfahrungen gemacht?

Wie handhabt ihr es, wenn ihr euch mit euren Freunden trefft? Kommen die Kids mit?

Mich würden Eure Erfahrungen darüber sehr interresieren, also nichts wie raus damit :o)

Ich freu mich auf Eure Kommentare!

Lieben Gruß,

Sandy

4 Gedanken zu „Freunde & co – Mein YouTube Video

  • November 20, 2015 um 21:25
    Permalink

    Ja, Freunde… tolles Thema. Durch Kinder werden die Karten nochmal neu gemischt.
    Einige blieben, von denen man das nicht gedacht hätte! Einige gingen, von denen man das nicht gedacht hätte! Einige kamen und man merkte, dass man bis auf die Kinder nichts gemeinsam hat. Von denen jedoch verabschiedete ich mich ganz schnell.
    Heute lebe ich eher nach dem Motto: weniger ist mehr und habe mich selbst nun gefunden. Ich lasse mich nicht ner verbiegen und versuche gar nicht erst jemanden von mich oder meiner Erziehung zu überzeugen. Wenn es passt, ist es schön. Wenn nicht, tut es nicht weh.
    Durch die Familie ist Zeit Mangelware und die wird nicht mit schalen Kompromiss-Freunden verran…??

    Antwort
  • November 20, 2015 um 22:38
    Permalink

    Klare Worte, Klare Ansage. Danke :o)
    So sehe ich das auch, wenn es nicht passt ist es halt schade, aber wirklich da jetzt reinknien und irgendwie Zwangstreffen vereinbaren, ne Danke. Das ist nicht ehrlich und somit fällt es für mich komplett flach :o) Lieber die Zeit mit den "echten" Freunden nutzen! :o)
    Liebe Grüße,
    Sandy

    Antwort
  • November 24, 2015 um 0:59
    Permalink

    Bevor ich Kinder hatte, hatte ich super viele „Freunde“.
    Seit Irma da ist, kann ich die Freunde, die blieben, fast auf einer Hand aufzählen. Es verabschiedeten sich selbst manche, die ich zu meinen aller besten Freunden zählte und das macht mich nach wie vor traurig.
    Aber schließlich bekommt man auch neue Freunde mit Kinder. Die meisten sind eher fad, beruhen nur darauf, dass man Kinder hat, aber ich habe auch andere Bekanntschaften gemacht, die ich mittlerweile ins Herz geschlossen habe und froh bin, dass wir gemeinsam mit unseren Kindern Zeit verbringen können.

    Liebe Grüße,
    Susanna

    Antwort
    • November 24, 2015 um 22:12
      Permalink

      Oh ja Susanna, ich weiß wirklich genau was du meinst.. sieht bei uns nicht anders aus. Es ist schwierig zwischen diesen „Welten“ hin und her zu zwitschen und letztendlich kann man es eh niemanden Recht machen. Aber wie du schon sagst, immerhin lernt man auch neue tolle und liebenswerte Menschen kennen, die einen auch sehr ans Herz wachsen können.
      Alles Liebe und Danke,
      Sandy

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.