Kinderbetten & co *WERBUNG*

Wo wir anfangs noch kritisch waren, wurden wir zunehmends lockerer. Vielleicht auch zu locker? Wer weiß. Einiges würden wir jetzt anders machen, aber ich denk, so geht es vielen ;o)

KinderBetten & co

Für einen selbst ist man meist gar nicht so kritisch, aber geht es plötzlich um die Kinder, stellt man seine Ansprüche so hoch wie nie. Keiner möchte eine „Null-Acht-Fuffzehn“-Rollmatratze für seine Kids vom Discounter. Nur das Beste kommt ins Haus. Tja, dann sagt es ZACK und das Geld ist flöten, denn für die richtig guten Dinge, muss man ja bekanntlich auch dementsprechend zahlen. So gern ich auch in Läden shoppen gehe, so sehr nerven mich die Verkäufer, die für ihren Beruf einfach nur inkompetent sind.

In einigen Babyläden damals haben wir Sachen erlebt, die glaubt man erst, wenn man sie selbst durchgemacht hat. In einem sehr bekannten Laden kauften wir damals das Kinderzimmer für den Großen. Das komplette Set, Gitterbett, Wickelkommode, Kleiderschrank und Regal. Dann kam die Matratze. Völlige Ratlosigkeit welche von den 5 man nun nimmt. Da war alles von 50€ bis 250€ dabei. 7 Zonen Schaumstofftrallala und alle natürlich so sauber und von zahlreichen Instituten geprüft. Plötzlich erfährt man nämlich von Schadstoffen, die einem nur etwas sagen, wenn man ein Chemie-Studium hinter sich hat.

GIFTIG

Ja gut, 7 Zonen Schaumstoffmatratzen sagte uns schon was, denn solche haben wir für uns damals gekauft. Aber hey, sieben Zonen??? Das Baby selbst ist so breit wie die Popo-Zone meiner Matratze, also wie staffelt sich so eine Babymatratze bitte???

Dann fragten wir eine Verkäuferin um Rat. Ihre Antwort auf unsere Frage, wo jeweils die Unterschiede liegen war: „Wenn Sie das Beste für ihr Kind wollen, dann würde ich die (250€) oder die (199€) nehmen. Wenn ihnen allerdings die Gesundheit ihres Kindes nicht so wichtig ist, dann gehen auch die anderen.“

10421602_4285342348809_4107970439039252798_n

Meine Kinnlade stand offen… ich schluckte, sammelte mich und fragte sie darauf, ob sie mir eine kompentente Verkäuferin schicken könne. Da stand dann nun plötzlich ihr Mund offen. Es kam aber leider keine Andere.

Laden wechsel dich

Also gingen wir in einen anderen Laden, der spezialisiert ist auf Matratzen, und informierten uns dort. Da konnte man uns immerhin wirklich beraten. Die Entscheidung fiel und wir haben es bisher weder bereut, noch hat der Große sich jemals über Rückenschmerzen beklagt.

Als die Lütte unterwegs war, kauften wir ein günstigeres Gitterbett und den Mini-Wickeltisch vom schwedischen Möbehaus. Tja, da sieht man es mal wieder: Beim Zweiten ändert sich so einiges ;o) Die Matratze wurde diesmal schneller gekauft und den Rest hatte man ja irgendwie noch alles. Der Große war zur Geburt seiner Schwester ja grade zwei Jahre alt. Doch die Zeit verflog und wir bauten das Bett von dem Großen um. Gitter weg *zack*. Ich erinnere mich noch sehr genau an diesen Tag. Nicht zuletzt deswegen, weil der Große sich am umgebauten Bett eine Platzwunde zuzog… Das lag an dieser völlig beknackten Form der Seitenteile. Spitze Kanten.. wie konnten wir uns nur dafür entscheiden??? Tja, man lernt bekanntlich nie aus.

Hat jemand die Zeit gesehen???

Aber auch hier verflog die Zeit und schwups, suchten wir für den Großen ein Hochbett und die Kleine bekam das alte Bett von ihrem Bruder. Ich selbst bin eigentlich eher der Typ, der sich im Internet über diverse Sachen informiert und Preise vergleicht, mein Mann hingegen muss alles mit eigenen Augen sehen und anfassen. Also nützte es nichts, das ich ihm drei tolle Betten von diversen Online-Händlern zeigte. Okay, die Händler Namen sagt mir teilweise nicht viel und die Internetseite selbst sah auch nicht so prall aus, aber nagut. Wir machten uns ganz real auf den Weg zu ganz realen Möbelhäusern. Die Matratze kauften wir allerdings wieder woanders, denn in dem Laden wo wir das Hochbett kauften, gab es nicht die passenden Matratzen. Völlig beknackt. Also liefen wir von Pontius bis zu Pilatus und da auch vom Bett nicht alle teile in dem Laden A der Möbelhauskette waren, mussten wir zu dem Laden B, drei Orte weiter.

Beim Zweiten wird alles einfacher

Beim Zweiten wird wirklich alles einfacher, da man ja meist schon besser weiß was man will und vor allem WO man das dann findet. Bei der Lütten stand vor kurzem auch eine Neu-Möbelierung ihres Mini-Kinderzimmers an und diesmal kauften wir alles beim bekannten Schweden. Die Größe des Bettes passt, die Matratze kauften wir dann auch gleich dort, obwohl hier die Beratung leider auch nicht sonderlich gut war. Aber wenn man schon mal da ist, ne? Tja und so kommt es, dass wir uns ein paar Tage später vornahmen, beim nächsten Kinderzimmerumbau entweder alles wieder einzelnd zu kaufen, oder vielleicht doch mal das allwissende Internet zu durchforsten. Irgendwo muss es doch vernünftige Anbieter geben, oder?? Oder???

Und ohne Witz, genau zu diesem Zeitpunkt kam eine liebe Kooperationsanfrage von genau „so einem“ Anbieter.

Dormando.de

Dort findet ihr alles von Betten bis hin zu Kissen und Bettwäsche. Ob für Kinder oder für Erwachsene. Eine tolle Auswahl an zahlreichen Marken-Produkten. Ich persönliche finde diese Seite sehr gut aufgebaut, da Dormando selbst die Matratzen & co testet und die ausführlichen Berichte für Alle offen legt. Mit nur zwei Klicks ist man bei den Matratzentests und kann sich ganz in Ruhe die unterschiedlichen Bewertungen durchlesen.

Damit man bei dem größten Matratzenangebot deutschlands aber nicht den Überblick und die Lust am durchklicken verliert, bietet Dormando auch eine Online-Schlafanalyse an. Da gibt man einfach die wichtigesten Kriterien an, wie Schlafposition, Rücken- oder Nackenschmerzen und ZACK haste nach einigen Klicks nur noch eine begrenzte Auswahl an Matratzen aus denen du dir dann deine aussuchen kannst. Sollte man im Nachhinein merken, das die Matratze doch nicht so gut für einen ist, kann man bis zu 100 Tagen nach dem Kauf die Matratze auch wieder zurück schicken. Das bieten mittlerweile ja einige Kaufhäuser an und das finde ich auch ziemlich gut, grade wenn man solche Sachen im Internet bestellt. Das gibt einen das Gefühl, das man die Katze NICHT im Sack kauft ;o)

Ich sag euch eins, nehmt euch Zeit für die Rubrik Kinderbetten.. Wahnsinn was es dort alles gibt!

 

Viel Spaß beim Stöbern!

Eure Sandy

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.