#bloggerfuerfluechtlinge

Ihr Lieben, 
die einen haben es vielleicht schon über, immer und immer wieder darüber zu lesen. Die Anderen fühlen sich dazu „genötigt“ Stellung zu beziehen, da sich ganz Deutschland derzeit in 2 Lager teilt und man sich natürlich nicht durchs NICHTsagen ins falsche Lager nach Außen hin manövrien möchte.

Ich möchte mich hier weder in den Vordergrund drängen und darüber erzählen was ich bereits alles tolles getan habe um den Flüchtlingen zu helfen, oder ie toll ich sonst so bin. Nein.
Ich möchte einfach nur meinen MUND aufmachen , um lauter zu sein als diese armseeligen, rassistischen Idioten.

Denn ich denke, es ist wichtiger den je, hier klar und deutlich seine Meinung zu äußern!
Grade wenn man in der Öffentlichkeit steht, egal wie bekannt man ist und welche Reichweite man hat.

Wenn ihr euch dadurch bedrängt fühlt, dass hier jeder Hans und Franz seine Meinung zu äußert, dann geht mal in euch. Jede Stimme zählt und reines „Ignorieren“ hilft

Wer sich jetzt bedrängt fühlt durch den „Wir helfen den Flüchtlingen“-Wahn der hier durchs Internet und all den anderen Medien rollt, der sollte mal schnell in sich gehen ;o)
Denn wenn man schon alleine von der klaren Aussage, das man FÜR die Hilfe der Flüchtlinge ist, dadurch hilft, anderen die Augen zu öffnen, dann ist das doch schon was! 
Jeder braucht mal einen Schupps in die richtige Richtung, um den Durchblick zu bekommen!

Lasst uns denen helfen, die es grade am dringensten brauchen.
Lasst uns ein Vorbild sein, für UNSERE Kinder, Unsere MITMENSCHEN, andere Länder!!!!
Lasst uns den Mund auf machen und LAUT kund tun, dass wir NICHT die Augen verschließen, vor dem was da draußen passiert!
Lasst uns aufstehen und zeigen, dass WIR JEDEN EINZELNEN WILLKOMMEN heißen!
LASST UNS HELFEN!
LASST UNS MENSCH SEIN!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.