Ein Tag im Phaeno [Werbung]

Ein absolut verrücktes Wochenende liegt hinter uns. Durch die Blogfamilia im letzten Jahr, kam der Kontakt zum Phaeno zu stande. Bis dato hatte ich noch nichts davon gehört! Da es für uns auch nicht gerade um die Ecke ist, wollten wir einen Besuch dort mit einem anderen Ausflugsziel verbinden. Dann kam die passende Kooperationsanfrage, also zögerte ich nicht lange und sagte zu. Aus diesem Grund ist dieser Beitrag auch mit „Werbung“ gekennzeichnet!

Wir verbrachten ein Wochenende in Wolfsburg und davon den Sonntag im Phaeno.

Unfassbar

Wir wussten nur ansatzweise was uns erwarten würde und wurden dennoch komplett überrascht. Das Gebäude ist schon ein Hingucker, aber wenn man erstmal drinnen ist, dann kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus!

Gleich am Schalter wird man direkt von den freundlichen Mitarbeitern in empfang genommen, diese erklären einem dann die diversen Bereiche, damit man sich weder verläuft, noch etwas verpasst! Auch im Laufe des Tages sah man immer eine Handvoll Mitarbeiter des Phaenos, die in gewissen Bereichen standen und immer offen für Fragen waren.

Auch von drinnen hat einen das Gebäude immer wieder überrascht. Plötzlich ging es irgendwo hoch, dann dahinten noch um die Ecke und dann auch noch einmal hinuter. Man hat wirklich bei jedem Schritt was neues entdeckt!

Die verschiedenden Stationen sind auch mit einer Info-Tafel bestückt, die einem auf deutsch und englisch erklärt, was man tun kann, worauf man achten solle und wie dies zustande kommt. Am Infobrett selbst gab es noch weitere Karten mit Übersetzungen in verschiedenen Sprachen.

Die Kinder haben immer selbstständig gearbeitet und ausprobiert. Manchmal haben wir gemeinsam experimentiert, manchmal jeder für sich und bei einigen Stationen hatten die Kinder deutlich mehr Spaß, als wir…

Optische Täuschung

Leute, dieser Tunnel hat mich fertig gemacht! Mein Mann ist da noch nicht mal wirklich durchgegangen, dafür die Kids um so mehr. Die Brücke stand fest in der Röhre, doch die Wände drehten sich und durch diese optische Täuschung bin ich getaumelt wie eine hochalkoholisierte Person. Halleluja. War lustig ja, aber danach war mir schlecht! :o) Also seid gewarnt, nichts für schwache Nerven!

Was ist das?

Das war die häufigste Frage an diesem Tag. An jedem neuen Schalter kam diese Frage und binnen Sekunden erübrigte sich die Antwort, weil die Kinder bereits rumexperimentierten und dann ganz oft selbst auf die Antwort kamen! Es hat jedem von uns Spaß gemacht und ich kann ehrlich verstehen warum hier Menschen eine Jahreskarte haben! Denn auch wenn wir von 11 Uhr bis 16 Uhr da waren, haben wir noch lange nicht alle Experimente machen können.

Zack, biegste um die Ecke und findest plötzlich einen weiteren Raum!

Und dann drehste dich um und – oh- da geht es noch weiter?

Die Blitzmaschine

Doch das faszinierende waren für mich zum einen die Tessla Show und die Gas-Show. Die Tessla Show ist zwar sehr kurz, hat aber auch einen ganz logischen Grund: Ich sag nur 1 000 000 Volt! Auch wenn ihr denkt ich spinne jetzt, aber das dachte ich auch, als die gute Dame unten im Versuchsbereich des Tessla Gerätes in ihrem Schutzanzug (Faradayschen Käfigs) plötzlich Blitze einfing! Es war atemberaubend! Wirklich! Das ist etwas, was man mit seinen eigenen Augen gesehen haben muss. Eine große Empfehlung!

Es war nicht nur atemberaubend, wunderschön und aufregend, nein es war auch UNFASSBAR beeindruckend! Durch die Lautstärke könnten kleinere Kinder noch etwas Angst bekommen, aber davor wird ganz deutlich vorab gewarnt.

Ein weiteres Highlight war die Gas-Show im Veranstaltungsraum! Egal wie alt, man lernt ja nie aus. Und so war auch diese Show nicht nur äußerst amüsant, sondern mindestens genauso lehrreich, und zwar für alle Beteiligten. Diese Shows wechseln immer mal wieder, aber ich würde jede einzelne mitmachen. In einer überschaubaren Zeitspanne werden die Experimente kindgerecht erklärt.

Essen

Auch das Essen dort ist Preis/Leistungs technisch im grünen Bereich. Die Pizzen schmecken, es gab auch Nudeln und Kartoffeln mit Dip. Die Getränke und Naschiauswahl ist prima und auch für leckeren Kaffee in den gängisten Variationen ist gesorgt!

Die Highlights der Kinder

Ein ganz klarer Favorit war auf jeden Fall der Nebeltornado.

Der Feuertornado (Nein in den hat sich niemand gestellt ;o) )

Das ist übrigens mit 6m Höhe der größte und längste Feuertornado Europas! Wie der entsteht wird ganz genau erklärt und hat die Kids sehr beeidruckt!

Selbst eine Brücke zu bauen, die dann auch noch dem eigenen Gewicht stand hält? Sau cool!

Wie bau ich eine Brücke und warum hält das?

Ob Brückenbau oder Fotos in der richtigen Milisekunde schießen.

3 Milisekundenfrüher klicken und zack hatten wir den Tropfen!

Ob Seilzug…

Hauruck
Spieglein, Spieglein an der Wand…

oder Spiegelbilder…

Es gibt dort nichts, was es nicht gibt. Kurz gesagt: Nehmt euch wirklich Zeit, wenn ihr ins Phaeno geht und nicht gerade um die Ecke wohnt, denn es lohnt sich!

Gewinnspiel

Ja ihr lest richtig! Weil wir hier alle wirklich begeistert sind vom Phaeno und ich dank dieser tollen Kooperation die Möglichkeit habe, verlose ich an euch 3x ein Freikarten Paket a 4 Karten (2 Erwachsene, 2 Kinder, 6-17j ) verlosen!

Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Habt ihr meinen Artikel gelesen? Super, dann müsst ihr nur noch meine Frage beantworten und hüpft dann direkt in den Lostopf!

FRAGE: In welcher Stadt ist das Phaeno?

Wisst ihr die Antwort? Super, dann haut in die Tasten und guckt ruihg auf Instagram nochmal vorbei, denn wer doppelt mit macht (hier auf dem Blog und bei Insta) verdoppelt auch tatsächlich seine Chance!

Gewinnspiel ENDE ist am 2. Oktober um 22 Uhr!

********INFO zur Teilnahme am Gewinnspiel *********

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen, die hier in Deutschland wohnen. Die Gewinner werde ich per Los ermitteln und dann per Email benachrichtigen. Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel stimmst du somit automatisch ein, das ich deinen Namen Veröffentlichen darf. (Natürlich nur den und nicht deine Emailadresse o.ä. ;o) )  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und bar kann der Gewinn auch nicht ausgezahlt werden. Dieses Gewinnspiel steht weder mit Facebook, Instagram oder ähnlichen Social Media Kanälen in Verbindung, noch wird es von denen gesponsert, oder unterstützt. Im Falle eines Falles nehme ich es mir raus, die Regeln des Gewinnspieles anzupassen. Heißt z.Bsp.: Sollte sich der Gewinner nicht melden, werde ich erneut aus losen.

Warum mir immer kalt ist? Keine Ahnung!

Alles Liebe und viel Glück beim Mitmachen!

17 Gedanken zu „Ein Tag im Phaeno [Werbung]

    • Avatar
      27. September 2019 um 17:26
      Permalink

      In Wolfsburg ist das Phaeno 🤩

      Antwort
    • Avatar
      1. Oktober 2019 um 11:03
      Permalink

      Wolfsburg

      Da wir aus Berlin kommen, waren wir erst 1x im Phaeno. Aber wir würden sehr gerne nochmal dahin 🤩

      Antwort
    • Avatar
      1. Oktober 2019 um 10:45
      Permalink

      Wolfsburg 🙂 und es ist tatsächlich total toll im Phaeno. Immer eine Reise wert 🙂

      Antwort
  • Avatar
    27. September 2019 um 8:38
    Permalink

    Wolfsburg. Toller Artikel, ich habe vorher nie davon gehört, aber nun steht das Phaeno ganz weit oben auf der To-do-Liste.

    Antwort
  • Avatar
    28. September 2019 um 22:55
    Permalink

    Im Wolfsburg, bei uns um die Ecke und bald sind auch die Seifenblasen im Programm 🙂

    Antwort
  • Avatar
    1. Oktober 2019 um 10:33
    Permalink

    Das Phaeno ist in Wolfsburg 🙂
    Wir würden uns riesig freuen. 🙂

    Antwort
  • Avatar
    1. Oktober 2019 um 11:06
    Permalink

    In Wolfsburg natürlich 🙂

    Antwort
  • Avatar
    1. Oktober 2019 um 16:37
    Permalink

    Wolfsburg, habe gerade mit unseren Mädels wegen der Seifenblasen gebucht.

    Antwort
  • Avatar
    1. Oktober 2019 um 16:38
    Permalink

    Wolfsburg natürlich

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.