Liebster Award

 

 

Ich wurde von der lieben MamasMäuse für den Liebster Award nominiert!
Ganz lieben Dank dafür und wenn ihr wirklich immer noch nicht genau wisst, was das ist,
dann schaut mal kurz hier her:
Die Allgmeinen Regeln:
– Verlinke den Blog/die Person die dich nominiert hat.
– Zeig mit Hilfe des Award Bildes das der Post zum Liebster-Award gehört
– Beantworte die von mir gestellten 11 Fragen
– denk dir eigene 11 Fragen aus
– uuuund vergiss nicht, 11 Blogs zu nominieren!
Viel Spaß und Erfolg!

Auf los gehts los:


1.Wie bist du zum bloggen gekommen?

Ich war schon sehr früh (noch zu AOL Chat Zeiten) aktiv in diversen Gruppen und habe die ein oder andere Story veröffentlicht. Letztendlich fing ich zaghaft damit an, als ich mit dem Großen schwanger wurde.

2. Warum hat dein Blog den Namen, den er hat? Gibt es eine Geschichte dazu?

Mein erster Nickname war damals Quirlijane. Ich bin eine quirlige, aufbrausende und etwas chaotische Person, da fand ich das Wort quirlig mehr als passend und so zog es sich wie ein roter Faden durch diverse Chats, Mutti-Gruppen und, ähm, eigentlich durchskomplette Internet ;o)
Das ‚Plötzlich Mutter‘ vor meinem Blog-Namen spiegelt den Zeitpunkt des Entstehens meines Blogs wieder.
In wiefern das ‚plötzlich‘ gemeint ist, lest ihr hier: >>>KLICK<<<

3. Hast du Erwartungen an deinen Blog? Und wenn welche?
Ich hoffe das sich ein paar Leser finden, die sich in dem was ich schreibe selbst sehen und mit mir (auch über mich) lachen können. Der Austausch mit anderen Muttis hat mir schon von Anbeginn der Schwangerschaft unheimlich gut getan und auch heute noch, finde ich es enorm wichtig, offen für alles zu sein und sein eigenes Handeln zu hinterfragen!


4. Hast du schon mal an einem Blogger treffen teilgenommen? An welchem und wie war es? Oder würdest du gerne mal an einem teilnehmen?

Bisher noch nicht, dafür war ich zu lange inaktiv. Allerdings ist dies mein persönliches Etappen Ziel ;o) Ich durfte nun schon einige Blogger-Mütter etwas kennenlernen und würde mich wirklich tierisch freuen, diese auch in ECHT mal zu treffen!

5. Was hält dein Umfeld vom bloggen? Ich meine, häufig gibt man doch vieles über sich und sein Leben Preis. Viele verstehen das nicht.

Es gibt klare Grenzen für mich. Am wichtigsten ist, dass ich immer zu 100% hinter dem stehe was ich hier preis gebe. Man muss sich wirklich bewusst sein, das nicht nur Fremde dies lesen ;o)
Ich habe bisher nur positives Feedback bekommen. Sei es von den skeptischen Freunden, der Familie oder auch von ein paar lieben Muttis aus dem Kindergarten! Das freut mich mehr und bestärkt mich, weiter zu machen!

6. Welchen Herzenswunsch möchtest du dir irgendwann mal erfüllen?

Ich möchte irgendwann mal in die USA reisen, mit meiner Familie. Das ist schon lange ein Traum von mir, den ich unheimlich gern mit meinen Liebsten teilen möchte :o)

7.Hast du ein lieblings Rezept? Welches ist es?

Ich habe ja schon ein paar Rezepte hier online gestellt, davon ist definitiv dieses hier mein Favorit: >>>KLICK<<<
Es werden noch ein paar Rezepte folgen, vorallem das leckere PIZZATEIG Rezept, da sabber ich schon direkt los!
Grundsätzlich koche ich gern und es gibt einen Haufen toller Rezepte die ich immer wieder gern mache!

8. Was war die peinlichste Situation in deiner Schulzeit?

Abgesehen davon das ich mich oft zum Klops gemacht habe, fällt mir eine, nein, DIE peinlichste Situation meines Lebens ein:
Lanzarote… mit meinen Eltern waren wir zum Xten Male auf Lanzarote, immer im selben Hotel.
Es gab dort neben den Pools ein VolleyballFeld, wo 2x die Woche Ràul (Ein Animateur eines nachbar  Hotels) mit diversen anderen heißen Einheimischen Typen eine Runde spielte.
Da wir regelmäßig dort waren, kannte man sich bereits. Wir waren 3 Mädels die sich jedes Jahr dort trafen und IMMER haben wir IHN angehimmelt.
Eines Tages war es soweit, er packte mich *seufz* und sprang mit mir in den Pool. (eigentlich fanden mein Eyeliner und ich das ziemlich Scheiße, aber hey..) Ich hatte ja bereits meinen Bikini drunter (ich Fuchs ich) und wollte nun im Pool schwimmend, super erotisch mein Shirt über den Kopf ausziehen.
Soweit der Plan.
Es endete in einem für mich traumatischen Ereignis:

Ich zog blank.

Dazu möchte ich nochmal ich betonen, dass ich grade mal 14 oder 15 war, absolut flachbusig (meine Brüste haben erst mit 16 mitbekommen das in meinem Körper Östrogene produziert werden) und für IHN geschwärmt habe!!! So richtig mit Herzchen in den Augen…
(Kann jemand mal schnell einen Teenie her holen der dies liest und mitfühlt???)
Er drehte sich charmant weg, als er sah, das ICH sah, was ER sah.
Oh man.. ich werde immer noch rot wenn ich daran denke….

9. Was fällt dir spontan zum Thema #kindermund ein?
Mein Sohn im Darth Vader Kostüm zu mir sagend: „MAMA…. Ich bin dein Vater!“
Die Lütte mit knapp 2 1/2 zu mir sagend: „Mama, du machst mir fertig!“

10. Würdest du etwas ändern, wenn du die Zeit zurück drehen könntest?
Kleinigkeiten ja, gewisse Reaktionen auf bestimmte Situationen. Diese typischen Momente wo man im Nachhinein denkt „Maaaan.. hätte ich das mal ganz locker genommen!“ usw
Ansonsten denke ich, dass Dinge passieren, weil sie so passieren müssen. Irgendwie hat doch ALLES immer irgendeinen enorm wichtigen Grund, oder? Murphys Law ist unergründlich ;o)
(uuuund ich hätte damals auf Lanzarote mein T-Shirt angelassen….)

11. Gefallen dir diese Awards? Oder machst du nur aus Höflichkeit mit? 

Ich finde die Idee dahinter besser, als die tatsächliche Ausführung sozusagen. Denn so lernt man wirklich viele neue blogs kennen und erfährt doch mal das Ein oder Andere über die Person, was man sonst nicht erfahren hätte.
Würden mir die Fragen nicht gefallen, dann hätte ich jetzt auch nicht mitgemacht ;o) Außerdem wurde ich so lieb gefragt von MamasMäuse.

Da ich momentan wenig bis gar nicht in kleinen, neuen Blogs rumstöber, würde ich gern meine Nominierungen nacholen.
Falls sich hier unter den Lesern schon jemand freiwillig findet, nur zu! Schreibt mir ;o)

Meine Fragen:

1. Was bringt Dich zum Lachen?
2. Auf WAS möchtest du nicht verzichten?
3. Was war DEIN Highlight in diesem Jahr?
4.  Beschreibe Dich mit 5 Adjektiven.
5. Was ist Dein lieblings Post von Deinem Blog?
6. Wohin würdest Du auswandern wollen?
7. Wie kamst du zum Bloggen?
8. Was bist Du von Beruf?
9. Hast du Tattoos, Piercings o.ä.? Wenn ja wo und was?
10. Was machst du, um deinen Blog bekannter zu machen?

Ein Gedanke zu „Liebster Award

  • 16. September 2015 um 21:09
    Permalink

    Ooohhhh! ��
    Danke das du dir so viel Mühe gegeben hast und meine fragen so toll, ehrlich und amüsant beantwortet hast.
    Danke !
    Liebste Grüße Katha

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.