Mein erstes Mal…

Ja kommt, wenn das mal keine verlockende Überschrift ist ;o)


Am vergangenen Samstag war es soweit:
Das MommybloggerHeadquarter Treffen feierte seinen ersten Jahrestag und ICH wurde eingeladen! Whooohoooo!
Es war mein aller erstes Bloggertreffen! Ich war aufgeregt wie ein Teenie, der seine Idole trifft. Völlig übertrieben, klar, aber es ist schon irgendwie komisch jemanden zu treffen, den man bislang nur „gelesen“ hat.
Man sucht sich ja Blogs aus, zu denen man sich auf eine spezielle Art hingezogen fühlt. Bei mir ist es genau wie im realen Leben so, es muss von Anfang an passen. Gefällt mir der Schreibstil, oder der Erziehungstil nicht, verliere ich die Lust, den Menschen dahinter näher kennenzulernen. Denn grade beim Thema Kinder, Erziehung usw sind wir Muttis ja sehr speziell, da muss die Grundeinstellung schon stimmen ansonsten entsteht nicht mal annähernd ein Interesse an dieser Person.
Daher blieb ich schon früh an Katarinas Blog Blogprinzessin kleben und bald darauf folgte Jessis Blog feierSun. Ich kommentierte immer mal wieder einen Post von denen, sei es bei Facebook oder auf dem Blog selbst und zack hatte man einen gewissen regelmäßigen Austausch.
Dann machte es *pling*
und ich sah die Einladung von Katarina aufblitzen. Einfach so.
Ich hab mich tierisch gefreut, denn mal ehrlich: Ich bin noch am Anfang mit meinem Blog und sehe Katarina oder Jessi als „alten Hasen“ in dieser Sparte an. Umsomehr freute es mich natürlich, das ich eine Einladung bekam!
Ich las bei vielen anderen Bloggern immer mal wieder von tollen Bloggertreffen und dachte so für mich: Wie kommst du jemals dorthin? Ich will mich ja nicht aufdrängen, davon halte ich nichts. Mir gehts auch nicht um irgendwelche Goodiebags oder sonst irgendwelche Extras, mir gehts dabei wirklich lediglich darum, andere Blogger zu treffen. Sich austauschen zu können, Tipps zu holen und mal die ein oder andere Person ECHT kennenzulernen. Ist die Person XY wirklich so, wie sie schreibt? Wie macht sie das im Privatleben? Verdient sie gut daran, oder kann man das überhaupt? Wie organisiert sie sich?
Dies und tausend andere Fragen schwirren doch all den frischen Bloggern im Kopf umher, doch jemanden einfach mal anzuschreiben, von den großen Bloggern, und nachzufragen traut sich keiner. Auch ich nicht. Bis jetzt ;o)

Ich kann euch eins sagen: ALLE Blogger die ich Samstag kennengelernt habe, sind wirklich so sympathisch, wie sie in ihren Blogs rüberkommen. Es sind alles Quasselstrippen mit einer gehörigen Portion Humor und genau DAS ist der Grund, warum ich mich gleich von Anfang an absolut wohlgefühlt habe.

Wer genau alles mit dabei war lest ihr hier:
Blogrpinzessin
feierSun
papapelz
Anny-cant-sleep
Style_Mom
LariLara
Sarahplusdrei
Siebenkilopaket
Und wo war es?
Bei der Lieben Tomma von Rabach Kommunikation

Jeder Einzelne von Ihnen schreibt anders als der Andere und jeder von Ihnen ist ein Klick wert.

Da es dieses mal ein Jubiläums Treffen war, ging es auch anders zu. Tomma sorgte mit ganz vielen Knabberein und Getränken für unser leibliches Wohl, und auch wir brachten jeder etwas zum futtern mit.
Beweisbild:

Ihr seht, es fehlte uns an NICHTS :o)
(und das ist nur die eine Seite des Tisches *hust*)

Das tollste an diesem Tag, war absolut die Ehrlichkeit und Offenheit der „alten Blogger-Hasen“gegeüber den Neuen. Ich war nahezu überrascht davon. Das machte jeden Einzelnen von den Anwesenden NOCH sympathischer!
Wir plauderten über internes und natürlich auch um gaaaaaaaaaaaaanz viel privates. Kein wunder, bei so vielen Neuen in der Runde!

Fazit:
Es sind auch nur Menschen ;o) und super liebe und sympathische noch dazu!

Ob ich wiederkomme, wurde ich gefragt.

Mädels, mal ehrlich… als ob ich jemals wieder OHNE Euch klar kommen könnte ;o)

Ich freue mich schon jetzt auf’s nächste mal und werde dann auch daran denken, ordentlich zu knipsen. Das ist nämlich vor lauter Aufregung und Gequatsche untergegangen!

In diesem Sinne,

BIS BALD Mädels und Jungs ;o)
eure Sandy

3 Gedanken zu „Mein erstes Mal…

  • 15. Oktober 2015 um 12:28
    Permalink

    Juhuuuuu! Ich freue mich so das du wieder dabei sein magst, denn du bist mir so furchtbar sympathisch Sandy!

    Antwort
  • 18. Oktober 2015 um 19:14
    Permalink

    Ich freu mich ja so über Deine Worte – und hey willkommen – wir freuen uns total… allerdings hab ich eine Befürchtung: Unsere Treffen werden länger werden, denn wir sind alles so Quaselstrippen ;D

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.