Ökomutti ?!

Man hat ja schon vor dem Eltern-Dasein Vorurteile gehabt, aber jetzt?!
Ist denn wirklich gleich jede Mutter die Holzspielzeug kauft, unnötiges Spielzeug wie Lauflernwagen verpönt und auf die Ernährung des Kindes achtet, eine Öko-Mutti?!
Oder ist nicht genau diese ‚Art‘ von Mutter eigentlich die normalste Ausgabe von uns?!
Ähm und was ist nun Öko und was Normal???
Ich oute mich jetzt mal.:>>
Ja ich kaufe auch im Reformhaus, ja mein Kind bekommt eher ein Holzspielzeug als aus Plastik und ja es werden sinnlose Spielzeuge bei uns zu Hause – so lang es halt geht – vermieden.
Vor der Schwangerschaft dachte ich, dies sei typisch Öko, jetzt denk ich das es normal ist.
Logo, wer gibt schon zu das er „unnormal ist“ ;o)
Mittlerweile bin ich wirklich schon an einem Punkt angelangt, dass ich von mir selbst behaupte
fastalles richtig zumachen. Das Schlimme daran? Ich bin davon so überzeugt, dass ich natürlich andere Muttis unterstelle etwas falsch zu machen.
Ich bin fest davon überzeugt, dass die Einstellung der Mutter zum Mutterdasein der hauptverantwortliche Teil ist, für typische Mutter-Kind oder ’nur‘ Kind-Probleme.
Kurz um : je entspannter die Mutter, desto entspannter das Kind.
Mütter die sämtliche Spielzeuge in Spielgruppen desinfizieren-> werden Probleme bekommen!
Mütter die meinen ihr Kind schläft nur abends an der Brust ein-> möchten a) noch nicht loslassen vom Stillen und b) haben keine Lust/ trauen sich nicht zu, mal standhaft zu sein. Und schwupp haste den Salat und als Dressing dazu gibts allabendlichen Streß!
Oder Mütter die behaupten ihr 2j. Kind benötigt knappe 2 STunden fürs Frühstück -> können einfach nicht konsequent sein. Warum darf XY beim Frühstück ein Bcuh lesen udn zwischendurch aufstehen usw???
Muttis…, dass sind nur Auszüge meiner Klugscheißerei.. vor kurzem habe ich selbst solche ‚Möchtegern-Alleswisser-Muttis‘ gehasst.. schwupps nun bin ich selbst eine. :crazy:
Fragt eine andere Mutter über meine genannten Bsp. und zack bekommt ihr dementsprechend andere Antworten & Vermutungen was woran liegt und ob das eine Öko ist oder doch normal.
Und genau das ist doch das verrückte an der ganzen Geschichte… obwohl jede Mutter meint es besser zu wissen, gehen wir doch irgendwo den gleichen Weg. Die eine nimmt ne Abkürzung, die andere den Umweg.. egal, hauptsache man kommt ans Ziel : Unser wohlerzogenes Kind! :>>
Hm.. wenn ich das grade nochmal so lese, verspüre ich das Bedürfnis meine Mutter anzurufen um ihr mitzuteilen, dass ihre „klugen Sprüche & Erziehungstips“ ja doch gar nicht so schlimm sind wie ich es ihr vorwarf.. immerhin hats ja schonmal funktioniert ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.