Planänderung..

Ich habe grade soooo herzlich gelacht und geschmunzelt und eigentlich fast dauernd genickt und zustimmende Laute von mir gegeben. Herrlich. Ein toller Post von Chaoshoch2 den ihr unbedingt lesen müsst.
Ich stimme dem Post absolut zu: Familienplanung ist ein absolutes Unwort. Völliger Schwachsinn. Lustigerweise musste ich gleich an das Wort Kapuze denken, denn ich schnall bis heute nicht, wie sich dieses Wort zusammen setzt??? Ka-Pu-Ze. Büroklammer macht ja noch Sinn, oderLichtschalter, aber Kapuze? .. Nun denn, zurück zum Thema, wobei ich gar nicht wirklich weg war ;)
Familienplanung.. pah, das ich nicht lache.
Familie kann man nicht planen. Punkt. Ende. Aus.
Mein Mann und ich waren recht frisch zusammen als sich unser Racker plötzlich auf den Weg machte. Letztens noch beim Frühstückstisch mal wieder darüber fantasiert, wann denn nun der richtige Zeitpunkt wäre, ein Kind zu bekommen.
Ha. So ein Quatsch, wann ist denn bitte schön der richtige Zeitpunkt? Den gibt es nämlich gar nicht und das ist auch genau der Grund, weswegen man seine Familie nicht wirklich planen kann!
An diesem Frühstückstisch aß ich mein letztes Mettbrötchen…
Denn 10 Monate später war er da, unser Racker, Rocker, Windelpupser. Es war der schönste Moment und wir lieben ihn über alles. Ich weiß aber auch noch die Frage von meinem Mann, ein paar Tage nach der Geburt „Was erzählen wir ihm denn später, wenn er fragt ob er geplant war?“ und schon damals antwortete ich „Na das er nicht geplant war, aber sowas von gewollt, gewünscht und vom ersten Doppel-Strich auf dem Schwangerschaftstest an geliebt!“
Die Familie war glücklich, naja fast.. denn wir waren ja noch nicht verheiratet! ( Zum Schrecken aller Familienmitglieder und Nachbarn aus den Jahrgängen 1950 und früher )
Wir sind es auch jetzt noch nicht. Gute 7 Wochen noch und dann, ja dann tun wir das, was WIR wollen, weil es JETZT für uns der richtige Zeitpunkt ist.
Übrigens kam kurz nach dem 2. Geburtstag unseres Sohnes noch eine Tochter – ebenso unverhofft- dazu. Unsere Motte, Zicke, Püppi. An einem weiteren Frühstückstisch scherzten wir damals über ein 2. Kind, aber wann war uns nicht klar, denn das kann man ja nun wirklich nicht planen und schwupp, wieder der Doppel-Strich. An Halloween habe ich im Teufelskostüm meinem Mann verkündet, das ich keine Magenverstimmung habe, sondern tatsächlich „nur“ spucken muss, weil ich schwanger bin. Schon wieder. Schon wieder völlig ungeplant. (Er hätte übrigens als Gespenst durchgehen können nach dieser Hiobsbotschaft von mir ;) )
Das die Familie nun sehnsüchtig auf einen Antrag wartete, brauche ich wohl nicht mehr zu erwähnen oder?
Schon damals, als bekannt wurde das das 2. Kind wohl ein Mädchen wird, ging das „Familienplanung-Bullshit-Bingo“ los, von allen Seiten. Teilweise kannte ich die Leute gar nicht…
Hier ein paar der gehörten Sätze:
– Oh wie schön, na dann seid ihr ja komplett!
– Da hat dein Mann wohl die Socken angelassen , wa?
– Dann seid ihr mit eurer Familienplanung ja durch!
– 2 Kinder reichen ja auch !
– Na das habt ihr ja geschickt gemacht!
– Ein Pärchen, wie schön, dann habt ihr ja alles richtig gemacht!
– Mensch, so kurz hintereinander? Na immerhin ein Pärchen.
– Nun müsst ihr ja wirklich mal langsam heiraten!
Ich könnte noch zig weitere aufzählen.. aber ich bekomme schon jetzt wieder so ein nervöses Augenzucken, wenn ich das lese ;)
Ich schätze, wir sind einfach zu verrückt…
wir holten uns erst ein Haustier,
dann kam ein Kind,
gefolgt von einem spießigen Reihenhaus,
dann das 2. Kind,
die Hochzeit folgt
und erst danach kaufen wir uns ein anständiges Auto.
Ich weiß, einigen fällt es sehr schwer, diese Art der „Familienplanung“ nachzuvollziehen, aber hey, wir sind glücklich :)
So oder so steht eines doch wirklich fest: Familie lässt sich nicht planen.
Es gibt weder den richtigen Zeitpunkt, noch kann man es wirklich beeinflussen wann und ob es klappt.
Freuen wir uns doch einfach darüber, dass es bisher so problemlos geklappt hat!
Wir sind unendlich dankbar dafür und freuen uns so dermaßen über unsere 2 kerngesunde, super süßen und unbeschreiblich tollen Kinder! Das alles so kam, fanden udn finden wir klasse und würden rein gar nichts daran ändern!
Ob wir nun komplett sind? Ich weiß es nicht, irgendwie ja… Aber wer weiß, villeicht befinden sich mein Mann und ich irgendwann mal wieder zur selben Zeit, im selben Raum und wenn dann die Sterne wieder im richtigen Winkel zueinander stehen und.. ach Quatsch *lach
Vielen Dank nochmal an ChaosHoch2 für den tollen Anstoß :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.